07.01.2016

Zur Zeit liegt in der Imkerei nicht allzu viel an.

Die Bienen halten in der kalten und dunklen Zeit Winterruhe.

Zum Ende des Jahres 2015 wurden die Völker gegen die Varroamilbe behandelt.

Diese Winterbehandlung (Restentmilbung) im brutfreien Zustand sorgt für einen milbenarmen Start in die kommene Saison.

Ich treffe mich dafür mit einigen umliegenden Imkern um diese Arbeit in geselliger Runde durchzuführen.

 

In der freien Zeit bereite ich mich auf die kommende Saison vor:

- Rähmchen säubern

- Mittelwände in die Rähmchen einlöten

- Neue Rähmchen drahten

- Werkzeuge überprüfen und ggf. reparieren

- liegengebliende Arbeiten nachholen

 

Es fehlt mir im Winter nie an neuen Ideen für mein Hobby, die nicht irgendwie schon für den Frühling vorbereitet werden müssen.Falls doch mal Langeweile einsetzt, arbeitet man ein wenig an seinem Internetauftritt oder schmiedet Pläne für ein wenig neue blühende Pflanzen im Garten.

 

 

I.P.L

Bienen im Winter

I.P.L

Schnee und Kälte macht den Damen nichts....

26.03.2016

Die erste Durchsicht aller Bienenvölker ist abgeschlossen.

Alle Völker sind wohlauf und legen immer grössere Brutnester an.

Wie erwartet habe ich keine Verluste bei meinen Bienen zu verzeichnen.

Die erste Durchsicht bei den Bienen beschränkt sich meist auf 3 bis 4 wichtige Punkte:

 

1. Ist Futter noch ausreichend vorhanden

2. Legt die Königin Brut an (Kurze Kontrolle auf Stifte genügt mir)

3. Bodenbrettgemüll ansehen und Boden säubern.

4. Entnahme der Futterkranzprobe für die Untersuchung der Bienenvölker im Landeslabor.

 

Der Frühling nähert sich nun mit großen Schritten.

Die Bienen haben sich gut entwickelt aber noch nicht voll Durchlenzt (Altbienen aus dem Winter werden durch Jungbienen ersetzt).

In dieser Zeit werden die Völker üblicherweise etwas flugschwächer, da in dieser Zeit die Altbienen für Sammelflüge etwas schneller abgehen, wie junge Bienen in das Flugstadium kommen.

 

I.P.L

Blick von oben in den Brutraum

17.04.2016

I.P.L

Langsam grünt es wieder

Langsam wird es Bunt im Land ...

Der Frühling ist da. Im Garten und bei den Bienen kommen die Obstbäume jetzt mit ihren Blättern und Blüten.

Nun steht die Rapsblüte vor der Tür und die Bienen bekommen die Honigräume aufgesetzt.

Die Bienen werden jetzt vorbereitet, die ersten Trachten des Jahres einzuholen.

Im Brutraum wird ein Leerrahmen gegeben, damit die Damen in Eigenregie die Drohnenbrut anlegen können. Ich schaue die Völker genauer durch, um die Volksstärken einschätzen zu können und um festzulegen, welche Völker in die Rapsblüte wandern.

Ab jetzt schaue ich meine Völker wöchentlich durch.

Nebenbei ist ein Volk umgebeutet worden, um in einer kleinen Zarge den Grundstein für die diesjährige Königinnenzucht zu setzen.

Aus diesem Grundstock werden später Begattungsvölkchen gebildet. Diese werden dann auf einer Belegstelle oder Zuhause eine junge Königin unterhalten und die Königin bis zur Begattung und Eilage begleiten.

I.P.L

Mini Plus, mein Zuchtmagazin

I.P.L

Der Rapsstand ist aufgebaut, es kann losgehen.

20.12.2016

I.P.L

Blütenstamm Kastanie

Wir wünschen ein Gesegnetes Fest und viel Gesundheit und Glück für 2017